Startseite
    Was man sonst so findet...
    Was man so Im Netz Findet
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt

 

https://myblog.de/hirnfickanalyse

Gratis bloggen bei
myblog.de





Links
  forget about Picasso
 
WM is over

Nachdem ich meine schier endlose Fan brigade nun von tag zu tag und das seit 3 wochen oder so schon nicht mehr mit neuen ergüssen meinerseits in erstaunten verzücken versetzt habe, nun ein text zu etwas vergangenem. Meiner Kindheit. *schnüff*....nein eigentlich nicht, das war spontan, das kommt später.
Hier soll es nun um die Wm gehen.
Tja ja, was soll man dazu schreiben? erstmal natürlich eine kleine Hass Triade gegen Die Italiener. Da erdreißten sich diese hunde doch tatsächlich, Weltmeister zu werden! Und das, anchdem die Halbe Mannschaft eigentlich hätte in die 3 liga absteigen müssen, weil sie in irgentwelche mafiösen strukturen oder so eingenuden waren. Dazu sehen sie noch alle schmierig und unsymphatisch aus, und der Italiener in meiner Klasse ist auch ein Idiot+ die Italienerin sieht scheoße aus. Was habe ich mich im 5ten gefreut, als der Rektor den namen "lucia" aufrief: Das schrie ja gradezu nach südländischem Temprament, nach endlosen, wunderschönen braunen Augen, eingebettet in ein bräunliches, wunderbares gesicht, umsäumt von wellig-glattem haar.
Was schließlich aufstand war doch eher hässlich, aber ich schweife ab.
Die ganze WM war dann ja an sich ganz ok, soviel weiß ich nicht vom Fussball als das ich hier jetzt so eins a sachen von wegen "schöne spielkunst trara blaba" schreiben könnte, deswegen konzentriere ich mich auf die Geschenisse Außerhalb des Spielfeldes.
Was hat der Eine (ich entschuldige mich, weiß jedoch nicht was ich sonst sagen soll) schwarze von Portugal doch doof gekuckt, als er im Spiel Niederlande-Portugal rausflog. Richtig Ängstlich. Als er sich dann noch mit der rechten Hand verschämt die nichtvorhanden haare wegkämmen wollte, wusste man: Der Kerl wird in der Kabine so richtug gefickt. Ich meine verständlich, in so einem Kader fehlt jeder mann, da ist es natürlich doof wenn man aus einem kleinem foulchen heraus vom Plaz geschickt wird und der sowieso schon angepisste trainer einem schon von 20 metern heraus am liebsten mit seinem blick töten würde hihi. Desweiteren war dieses Spiel aufjedenfall mein Highlight, auch wenn meine favorisierten Niederländer leider Hinausgeflogen sind...womit wir übrigens auch schon direkt beim nächsten Thema angelangt wäre, nämlich meine Nichtidentifikation mit dem Deutschen Team. Natürlich und selbstverständlich habe auch ich gesehen, das olle Klinsi da eine dufte truppe zusammengeschustert hat, die eher aus Pech rausgeflogen ist
und auch wirklich hüpschen fussball gespielt hat aber....
mir sind die Fans einfach unsymphatisch. Jawohl, daran liegts, das ich größtenteils nicht für Deutschland war, tut mir leid.
Um das näher zu erklären eine Anekdote...ich war wärend der Wm auf reise nach Dortmund, überall waren Mexikaner Unterwegs. Ich setzte mich also wissentlich in ein leeres 4rer Abteil, in der Hoffnung redefreudige Ausländer würden sch zu mir gesellen und ein wenig mit mir Plauschen. Im Optimalfall gesellten sich dann natürlich noch die attribute jung, schön, weiblich dazu, die Realtät sah dann jedoch leider *einwenig* anders aus und kam in gestalt von 5 bierbäuchigen vollprolls mit jeweils einem Bier in der Hand. Diese blieben trotz dem massenhaften aufkommen von mexikanern unter sich, so wie eigentlich jeder Deutsche Fan den ich an diesem Tag sehe. Ich verstehe ganz einfach nicht, wie man die chance versteeichen lassen kann, mit jemanden aus einem was weß ich wie viele Kilometerweit entferntem Land zu reden, wenn dieser 2 cm von einem entfernt steht. Das dies auf gegenseitigkeit beruhte wusste ich spätestens, nachdem einer der Vollprolls einen hinter einem mexicaner stehendem Freund ansprach. Dazu musste er ja notgedrungen zur hälfte den mann in grün ansprechen, wodrauf dieser anfing zu lächeln, das kinn nach vorne schob und man ihm gradezu ansah, das er sich freute von einem Deutschen "angesprochen" zu werden. Tja, so kanns gehn in good old germany, die herren waren wohl noch einfach nicht besoffen genug, um ein wenig konversation zu betreiben.
Ich muss weg, bis auf wiedersehen
15.7.06 19:56
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


deine mudda (21.8.06 17:16)
du kleiner stricher! lass es doch einfach sein! ich find dich und deine grammatikalisch schwachen sinnlostexte ja sowas von zum kotzen....ein weiterer blog den die welt nicht braucht! sei beruhigt, das ist der einzige negative kommentar den du je von mir kriegen wirst, da ich mich bestimmt nie wieder hierher verirren werde. geh doch lieber spielen oder sterben oder sowas, zum schreiben bist du nun wahrlich nicht geboren.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung